Magic Feel Blog

Magic the Gathering Planeswalker

24.06.2014 10:42 von Magic Feel

Magic the Gathering Kartentypen : Planeswalker

Was genau sind Magic the Gathering Planeswalker?

Planeswalker sind ein neuer Kartentyp für das Sammelkartenspiel Magic the Gathering von Wizards of the Coast. Die ersten Planeswalker erschienen in der Edition Lorwyn. Wichtig ist bei diesem Kartentyp zu beachten, das Planeswalker weder Kreaturen noch Spieler sind, wodurch Karten, welche eine Kreatur oder einen Spieler zum Ziel haben nicht gezielt auf den Planeswalker gespielt werden können. Beispielsweise kann man mit einem Lightning Bolt nicht direkt auf einen Planeswalker zielen. Dahingegen gibt es mittlerweile auch Karten, die diesen Kartentyp gezielt attackieren können. Ein Beispiel hierfür wäre Despise aus der Edition New Phyrexia oder Dreadbore aus Return to Ravnica. Weiterhin ist ein Planeswalker eine bleibende Karte, d.h. wenn man sie ausgepielt hat, bleibt sie im Spiel bis ein Effekt sie entfernt wie beispielsweise ein Enchantment oder Artefakt.

Die Loyalität der Magic the Gathering Planeswalker

Wenn du dir eine MtG Karte dieses Magic Karten Typs genauer anschaust, siehst du unten rechts in der Ecke eine Zahl. Diese Zahl ist die Loyalität. Die Karte kommt mit der Anzahl an Loyalitätsmarken ins Spiel, die vermerkt ist. Beispielsweise kommt Ajani, Mentor of Heroes aus Journey into Nyx mit 4 Loyalitätsmarken ins Spiel. Wenn die Anzahl der Loyalitätsmarken auf null sinkt, wird die Karte in den Friedhof gelegt.

Wie spiele ich Planeswalker?

Planeswalker werden wie normale (nicht-spontane) andere Magic the Gathering Karten gespielt. Dein Gegner kann genauso auf die Karte reagieren wie auf andere Karten auch, sprich neutralisieren,... Wichtig ist, das lediglich ein Planeswalker eines Typs kontrolliert werden darf. Das heisst, du darfst nicht Garruk Relentless und Garruk Wildspeaker gleichzeitig auf dem Schlachtfeld haben. Wenn du einen zweiten Planeswalker des gleichen Typs spielst, musst du dich entscheiden, welchen der beiden du vom Schlachtfeld nehmen möchtest.

Wie oft kann ich die Fähigkeiten der Karten spielen?

Du darfst je Spielzug maximal eine Fähigkeit ausspielen, bei der du genug Loyalitätsmarken auf der Karte besitzt, um diese zu bezahlen.

Wie zerstöre ich diesen Kartentyp?

Wenn du gegen feindliche Magic Karten dieses Typs spielen musst, dann kannst du diese generell mit anderen Karten beseitigen, die auf permanents (bleibende Karten) abzielen. Ein Beispiel hierfür ist die Karte Vindicate. Desweiteren kannst du beim Angriff deiner Kreaturen jeweils entscheiden, ob deine Kreaturen den Spieler oder den Planeswalker attackieren sollen. Der verteidigende Spieler kann dann mithilfe von Zaubersprüchen oder durch Blocken versuchen diesen Schaden zu verhindern. Weiterhin kannst du diesen Kartentyp zerstören indem der kontrollierende Spieler entscheidet, den Schaden, der normalerweise ihm zugeteilt worden wäre auf den Planeswalker umzuleiten.

Wir hoffen, wir konnten euch mithilfe dieses Blogbeitrages diesen Kartentyp ein wenig näher bringen. Die Thematik ist relativ komplex und z.T. auch kompliziert, wodurch wir nicht jede Fazette durchleuchten konnten. Der Beitrag hat eher das Ziel euch einen groben Überblick der Thematik zu geben. Es macht sehr viel Spass diesen Kartentyp in sein Magic the Gathering Kartendeck einzubauen, allein aufgrund der Vielzahl der derzeit schon erschienenen verschiedenen MtG Karten.

 

 

 

Beitrag lesen »

Magic Karten kaufen- Magic Deck Aufbau Teil 3

17.06.2014 12:43 von Magic Feel

Magic Karten kaufen - die Auswahl der richtigen MtG Karten

Du hast dich für ein Spielformat und eine Deckstrategie entschieden und möchtest nun wissen, welche Magic Karten du hierfür kaufen musst bzw. solltest. Die Auswahl der MtG Einzelkarten für dein Magic the Gathering Deck ist nicht ganz einfach. Häufig sind die besten Magic the Gathering Karten auch die teuersten und seltensten MtG Karten, und es ist schwer diese Sammelkarten zu finden und dann auch noch zu kaufen, weil die meisten Geldbeutel schnell an ihre Grenzen kommen. Der Boom, der derzeit beim Trading Card Game stattfindet hat die Preise der MtG Karten in manchen Fällen schier in eine wahnsinnige Preisspirale gezogen. Die MtG Karten Preise haben sich in den letzten Jahren einfach extrem entwickelt. War eine MtG Karte einen Tag sehr teuer, so brach der PReis für diese durch einen Reprint, oder dadurch, das eine bessere Alternative herauskam schnell zusammen. Oder wenn die besten T2 Magic Karten durch neue Editionen aus dem t2-Format ausscheiden. Weiterhin sorgen auch Spekulationen am Trading Card Markt für extreme Preissprünge. Einige Beispiele hierfür sind z.B. der Baneslayer Angel oder die Phiting Needle. Andererseits werden aber auch normalpreisige Magic Karten von einem Tag auf den nächsten sehr teuer, da sie auf einmal für MtG Combos genutzt werden, oder in speziellen Magic the Gathering Decks unersetzlich sind.

Welche Magic Karten kaufen? - eine schwierige Entscheidung

Man findet im Internet viele fertige Decklisten, die einem (bei einem gut gefüllten Geldbeutel) helfen, welche Magic Karten Zusammenstellungen spielbar/turnierfähig sind, und kann anhand dieser sich schnell die gewünschten Magic Karten kaufen. Häufig sind die Turnierlisten jedoch mit den besten und teuersten MtG Karten gefüllt, und der Geldbeutel ist leer, bevor man die halbe Deckliste zusammen hat. Dann heisst es günstige alternative Magic Karten kaufen. Oftmals unterscheiden sich Magic Karten nur durch Kleinigkeiten, die auf Turnieren spielentscheidend sind, im Normalgebrauch aber fast nicht auffallen sollten. Man muss hier einfach abwägen, ob man die teuersten Magic Karten kaufen möchte, oder auf günstigere Alternativen zurückgreifen möchte.

Magic Karten kaufen - eine Alternative zum Einzelkartenkauf

Eine Alternative zum Magic Karten kaufen von Einzelkarten stellt der Kauf von Boosterpacks, Deckbau Boxen, Magic the Gathering Sammlungen dar. Der Nachteil ist bei dieser Variante Magic Karten zu kaufen klar ersichtlich: Man bekommt eine recht wilde Mischung an MtG Karten, die man zum größten Teil (noch) nicht gebrauchen kann. Der Vorteil ist, das man die Möglichkeit bekommt, viele MtG Karten kennenzulernen und evtl. mit ein wenig Zeit selbst Magic the Gathering Combos entwickelt.

Fazit zum Magic Karten kaufen

Niemand kann euch die Entscheidung abnehmen, welche Strategie ihr beim Magic Karten kaufen fahren möchtet. Möchte man nur die benötigten Karten, so ist der Einzelkartenkauf die beste Wahl. Möchte man auch nebenbei viel Spass beim Entdecken von Magic the Gathering Karten haben, so sollte man auf Booster, Displays, Sammlungen und ähnliches zurückgreifen. Ob man immer die teuersten und besten Magic Karten im Deck haben möchte, ist einerseits eine Frage des zur Verfügung stehenden Budgets, andererseits auch eine Frage, wo man spielen möchte. Auf Turnieren sollte man, wenn man etwas erreichen möchte, auf die besten Karten zurückgreifen, da die Kleinigkeiten oftmals spielentscheidend sind. Wir hoffen, wir konnten euch ein wenig bei der Entscheidungsfindung helfen.

Beitrag lesen »

Magic Online - das digitale Zeitalter

05.06.2014 15:55 von Magic Feel

Magic Online - die Art und Weise das berühmte Trading Card Game digital zu spielen

Magic the Gathering gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Trading Card Games des letzten Jahrzehnts. Die Anzahl an unterschiedlichen Editionen, Karten und Fähigkeiten verlangt fast ein Lexikon. Immer wieder werden wir gefragt, wie man Magic Online spielen kann. Insbesondere für diejenigen unter euch, die zu den Menschen gehören, bei denen sich der Freundeskreis bundesweit oder gar weltweit zerstreut hat, ist dieses Thema sicherlich interessant.

Magic Online - ran an PC, XBOX oder Playstation statt Pappkarten schieben

Sicherlich haben die meisten von euch am liebsten ihre Trading Cards in der Hand anstatt allein am PC, Laptop, XBOX und anderen Konsolen zu sitzen. Aber manche Situationen erfordern einfach das digitale Zeitalter zu nutzen. Sei es, weil die Zeit fehlt sich mit Freunden zu treffen, die Freunde weit weg wohnen, oder niemand im nahen Bekanntenkreis Magic the Gathering spielt. Für eine kleine Dosis Magic the Gathering macht es auch mal Spass Abends ein Stündchen zu spielen.

Welche Möglichkeiten gibt es Magic Online zu zocken?

Es gibt viele Arten Magic Online zu zocken. Eine Möglichkeit bietet das beliebte Duels of the Planeswalker Spiel, welches Wizards of the Coast herausgebracht hat. Hier kannst du auch grundlegend Lernen Magic the Gathering zu spielen. Wenn du dann doch vom PC weg möchtest und dein eigenes Magic Karten Deck aufbauen willst, kannst du z.B. auf die Deckbau Boxen von Wizards of the Coast zurückgreifen.

https://www.magic-feel.de/deckbau-box-2014-deutsch-mtg-magic-deck-builder-s-toolkit/a-6053/

Eine weitere Möglichkeit ist das offizielle Magic Online Programm von Wizards of the Coast. Hier kannst du Booster draften, Magic Karten traden, eine digitale Magic Karten Sammlung aufbauen, an Live Events teilnehmen oder einfach gegen reale Spieler spielen.

Fazit: Magic Online oder Magic the Gathering real spielen?

Die Frage, ob ihr Magic Online spielen möchtet oder real spielen wollt, müsst ihr für euch entscheiden. Beide Spielformen haben ihre Vor- und Nachteile. Während man mit realen Karten so manch schönen Spieleabend mit Freunden verbringen kann, hat man bei Magic Online die Möglichkeit von überall und jederzeit gegen Bekannte oder Unbekannte Spieler zu spielen. Ich persönlich halte lieber Pappkarten in der Hand als die digitale Welt zu betreten. Aber man kann ja auch, unter der Voraussetzung, das der Geldbeutel es zulässt, beide Versionen spielen.

 

Beitrag lesen »

Power Nine - die legendären 9 Magic the Gathering Karten

Unter den Power Nine des Magic the Gathering Universums versteht man die 9 stärksten und teuersten Magic Karten, die der Hersteller, Wizards of the Coast in früher Zeit herausgebracht hat. Die bekannteste unter diesen ist wohl die teuerste Magic Karte: der Black Lotus.

Im genauen bestehen die Power Nine aus den folgenden, mitunter stärksten und teuersten Magic Karten:

Black Lotus (dies ist die derzeit teuerste Magic Karte auf dem Markt, und kostet gut und gerne aus der Edition Alpha in einem neuwertigen Zustand über 5000,00 Euro. Anhand des Preises kann man auch sehr gut erkennen, das es sich hierbei um eine der stärksten Magic Karten handelt.)

Ancestral Recall (eine blaue Carddraw Karte, mit der du 3 Karten ziehen kannst für nur 1 blaues Mana)

Time Walk (mit dieser blauen Karte kannst du für 1 farbloses und 1 blaues Mana einen Extrazug durchführen)

- Die 5 verschiedenen Moxe ( Mox Sapphire, Mox Ruby, Mox Jet, Mox Pearl und Mox Emerald), alle 5 Moxe sind Artefakte für 0 Mana, die es dir erlauben durch tappen ein Mana in der entsprechenden Farbe zu generieren.

Timetwister (Ebenfalls eine blaue Magic the Gathering Karte, mit der du deine Hand, den Friedhof und deine Bibliothek neu mischt, und deine Hand erneut auf 7 Karten auffüllst.)

Wie man schön erkennen kann, sind die Fähigkeiten der Power Nine einfach atemberaubend günstig, wodurch diese zu den stärksten Magic Karten im Spiel gehören. Man bekommt einfach mehr für sein Mana. Die Beschleunigung der Decks durch Karten wie die Moxe oder den Black Lotus sind einfach atemberaubend.

Warum sind die Power Nine so teuer?

Häufig wird uns die Frage gestellt, warum die Power Nine so teuer sind. Insbesondere der Preis des Black Lotus, für den man einen gebrauchten Kleinwagen kaufen könnte, verwundert insbesondere MtG Neulinge.Dies liegt natürlich, wie bereits oben beschrieben darin, das diese Karten zu den stärksten Magic Karten gehören, die Wizards of the Coast je herausgebracht hat. Ein zweiter Punkt ist, das diese teuersten Magic Karten auch nur in einer sehr geringen Stückzahl produziert worden sind und schon sehr alt sind. Die  Power Nine sind nur in den Magic Editionen Alpha, Beta und Unlimited aus den Jahren 1993 -1994 erschienen. Hierdurch ist es schwer an diese zu gelangen und viele der Karten werden in Kisten, Papierkörben oder ähnlichen Behältnissen schlummern oder vernichtet worden sein (ich weiss, diese Vorstellung schmerzt wohl jeden Magic Karten Spieler, wenn man daran denkt, das ein Black Lotus oder ein Mox lieblos in eine Kiste geworfen wird.)

 Fazit zu den Power Nine:

Wohl jeder Magic the Gathering Spieler träumt davon eine der Power Nine in seinen Händen zu halten, insbesondere der Black Lotus wird jedem leidenschaftlichen Magic Karten Spieler die Tränen in die Augen zaubern, wenn man diesen in Händen halten darf. Die Power Nine zu bekommen ist aufgrund der Seltenheit dieser teuersten und stärksten Magic Karten sehr schwer. Entweder der Geldbeutel reicht nicht aus, um die Power Nine zu bekommen, oder die Rarität dieser seltenen Magic Karten verhindert die Beschaffung der Power Nine. Wer die teuerste Magic Karte, den Black Lotus bekommen möchte, muss hierfür soviel Geld hinlegen, wie ein gebrauchter Kleinwagen kostet. Dies liegt auch daran, das der Black Lotus im Vintage Format häufig gespielt wird.

Bevor du dir die Power Nine kaufst, solltest du dir überlegen:

Die Power Nine sind aufgrund der Tatsache, das diese zu den stärksten Magic Karten im Spiel gehören in allen Formaten außer dem Vintage Format gebannt. Das bedeutet, das du den Black Lotus nicht einfach in deinem Deck bei einem Friday Night Magic Event spielen kannst. Bevor du also dein Geld in eine der Power Nine wie den Black Lotus investierst, frag deine Kollegen, Spielkameraden,etc. ob ihr das Vintage Format spielen wollt. Wenn nicht, dann investiere dein Geld statt in die teuerste Magic Karte Black Lotus, lieber in andere Magic Karten.

 

 

 

Beitrag lesen »

Magische Spielewelten bei Magic: The Gathering

22.05.2014 11:09 von Magic Feel

Magische Spielewelten bei Magic: The Gathering

Mit den eigenen Magic-Karten gerüstet ging es ab den 90er Jahren in der Schule oder Universität als Krieger, Gottheit oder Magier in den Kampf gegen andere Magic: The Gathering Fans. Mit Sicherheit können Sie sich an die kleinen Grüppchen auf dem Pausenhof erinnern, die sich mit ihren Karten-Decks gegenseitig duelliert haben. Doch auch heute im modernen Zeitalter zieht das fantastische Kartenspiel zahlreiche Leute an, die sich für das Kartenspiel interessieren. Magic-Karten sind nach wie vor ein heiß begehrtes Gut bei Anhängern der Magischen Spielewelten, wie man an den zahlreichen Magic-Online-Shops sehen kann.

Magic: The Gathering – Buch und Film

Neben dem klassischen Kartenspiel, den Fan-Foren und den zahlreichen Online-Shops gibt es noch weitere Möglichkeiten, um in die fantasievollen Welten von Magic: The Gathering einzutauchen, ohne um die wichtigen Lebenspunkte fürchten zu müssen. Die Schlachten mit Heerscharen von Kriegern kann man mithilfe der Bücher von Magic: The Gathering, gemütlich von Zuhause aus miterleben. Wer es etwas realistischer haben will, der muss nicht mehr lange warten, da sich die Filmstudios  20th Century Fox die Filmrechte an Magic: The Gathering gesichert haben. Man darf also gespannt bleiben.

Ungebrochene Sammelleidenschaft für Magic-Karten

Zu den begehrtesten Magic-Karten gehört die Black-Lotus Karte, die in Fankreisen fast so begehrt wie ein seltener Diamant ist. Ihr Wert liegt im drei- bis vierstelligen Bereich und wer sie findet, dem ist der Neid der Fans sicher. Darüber hinaus ist sie bei geschicktem Einsatz im Spiel äußerst nützlich.

Dies ist jedoch nur ein Beweis dafür, das die analoge Welt der Magic Karten sich nicht vor Multiplayer-Onlinespiele-Giganten wie World of Warcraft verstecken muss. Die treue Fangemeinde wird durch die vielen Magic-Online-Shops mit den neusten Kartendecks und Magic Boostern versorgt. Durch die Vielfältigkeit gleicht somit kein Deck dem anderen, wodurch immer neue Spielzüge und Taktiken möglich sind. Dies ist der Reiz der auch heute noch Menschen aus aller Welt zusammenführt.

Beitrag lesen »

Magische Zusammenkünfte bei Magic: The Gathering

22.05.2014 11:08 von Magic Feel

Magische Zusammenkünfte bei Magic: The Gathering

Mit Magic-Karten bewaffnet ging es als Krieger oder Magier in den Pausen auf dem Schulhof oder dem Campus darum, sich dort mit anderen Magic-Karten Sammlern zu duellieren. Wer ab den 90ern seine Schul- oder Unilaufbahn begann, wird sich an die Gruppen erinnern, die das fantastische Kartenspiel Magic: The Gathering spielten. Doch auch heute noch kann das Kartenspiel es locker mit den Angeboten der digitalen Welt aufnehmen. Magic-Karten kaufen nach wie vor viele Fans, wie man an den zahlreichen Magic-Online-Shops sehen kann.

Magic: The Gathering – Buch und Film

Neben den Magic-Karten, den Online-Shops und den zahlreichen Fan-Foren gibt es noch weitere Möglichkeiten, in die fantasievolle Welt von Magic: The Gathering einzutauchen. Ohne um die lebenswichtigen Spielepunkte fürchten zu müssen, die das Hauptmerkmal des Kartenspiels darstellen. Die Schlacht der Zombies, Drachen und Zauberer kann man in mehreren Buchtrilogien gemütlich von heimischen Sofa mitverfolgen. Auch die Kinoleinwand wird nach über zwei Jahrzehnten zum magischen Schlachtfeld: Das Filmstudio 20th Century Fox holt die Zauber- und Fabelwesen ins Kino.

Ungebrochene Sammelleidenschaft für Magic-Karten

Die Black Lotus Karte aus den ersten drei Editionen ist fast so begehrt wie ein seltener Diamant und auch genauso teuer. Wer sie aufspürt und einen drei- bis vierstelligen Betrag auf den Tisch legt, darf sich dank dieser Magic-Karte über enorme Vorteile im eigenen Spiel und den Neid der Fangemeinde freuen.

Dies ist jedoch nicht der einzige Beweis dafür, dass die Magic-Karten der analogen Welt vor Multiplayer-Onlinespielen wie World of Warcraft nichts zu befürchten haben. Viele Magic-Online-Shops, in denen Anhänger ihre Magic-Karten kaufen und sich Magic-Kartendecks zusammenstellen können, versorgen heute die Fangemeinde. Die Faszination des Spiels und der fantasievollen Welten, bei denen keins dem anderen gleicht und so immer andere Taktiken und Verläufe möglich sind, bringt auch heute noch Fans aus aller Welt zusammen. Nicht umsonst heißt es Magic: The Gathering – Magic: Die Zusammenkunft.

 

Beitrag lesen »
Nach oben